13. Mai 2018

_19+20_2018: Mai

... käfer. Einen Einzigen habe ich gesehen und es gleich im Foto festgehalten.
Obwohl die letzten zwei Wochen viel los war – zum Beispiel das Gartenfest in Wilhelmsthal zu Himmelfahrt – habe ich nicht viel zu schreiben. Und auch die Fotoauswahl ist mäßig.

10. Mai 2018

_18_2018: Antwort


Wir, die Erwachsenen weltweit, hätten mit aller Kraft und Macht auf die Bremse steigen müssen, aber wir sind weiter gut gelaunt und ignorant Vollgas mit unseren Verbrennungsmotoren gegen die Wand gefahren.

[ aus dem Süddeutschen Zeitung Magazin vom 14. Juli 2017 | Urlaub war uns wichtiger als eure Zukunft, sorry ]

Vor ein paar Tagen hatte ich auf Facebook einen älteren Artikel aus der SZ geteilt, den ich bei einer meiner »Facebook-Freundinnen« gesehen hatte. Irgendwie hatte er meinen Nerv getroffen und entgegen meiner sonstigen Einstellung, mich nicht in den Facebook-Betroffenheitsreigen einzureihen, machte ich hier eine Ausnahme und dachte, dass der Inhalt von allen Menschen gelesen gehört. Hier ist der Link: Urlaub war uns wichtiger als eure Zukunft, sorry

30. April 2018

_17_2018: Starfotos

Ich wage es kaum zu hoffen, erst recht nicht auszusprechen oder hier hinzuschreiben: Es sieht so aus, als hätten sich das nette Starenpaar, das ich schon seit einigen Tagen beobachtete, eine Höhle in unserem Zwetschgenbaum als Nistplatz ausgesucht.

24. April 2018

_16_2018: Pflanze unmögliche Gärten

... learn to watch snails. plant impossible gardens. ...
[ SARK ]

Es gibt ein Gedicht, das im Internet immer wieder mit der Anmerkung auftaucht, Joseph Beuys hätte es geschrieben. Ich war etwas irritiert, weil es an manchmal »lerne Schlangen beobachten«, ein anderes Mal »lerne Schnecken zu beobachten« heißt.

15. April 2018

_15_2018: Endlich Regen

Fast die ganze Woche hat die Sonne geschienen und alles fing an zu blühen. Mit dem Regen am Freitag – er dauerte den ganzen Tag und war so dringend nötig – und der Sonne am Samstag wurde über Nacht alles grün.